Ernährung
Text

WARUM TRAINING ZU HAUSE NICHTS BRINGT, DU ES ABER TROTZDEM MACHEN SOLLTEST

LEKTION 2KAPITEL 1 MEILENSTEIN 1


Mit einer Stunde Training im Fitnessstudio verbrennst Du je nach Aktivität und Intensität bis zu 600 kcal. Zu Hause sind es nur noch 300 kcal. Warum? Niemand, der Dich anspornt. Niemand, der Dich an deine Grenze bringt. Bodyweight Übungen, also Gymnastik ( Ja, das ist es, wenn du Übungen mit dem eigenen Gewicht machst) verbrauchen nicht mehr. Ich war überrascht, als ich während des Recherchierens für dieses Buch, andere Konzepte studierte und als Emp- fehlung 3 mal pro Woche 20 Minuten Training zu Hause las.

Lass uns mal zusammen rechnen

Nehmen wir mal an, Du möchtest 10 kg abneh- men. Also 70.000 kcal verlieren. Du würdest also laut Empfehlung 3 Mal die Woche, Training zu Hause machen und damit pro Training à 20 Minuten, jeweils 100 kcal verbrennen. Dann sind das 300 kcal pro Woche. Richtig? Um 70.000 kcal damit zu verbrennen, bräuchtest Du also 70.000/ 300 kcal Wochen. Das sind 233 Wochen.

Also 4,5 Jahre.

Cool?! Dauert Dir das zu lange? Willst du mehr Kalorien verbrennen? Wie wäre es zusätzlich mit Joggen? Eine Stunde Joggen verbrauchen, wenn du Dich richtig anstrengst 500 kcal.

Jede Woche zusätzlich also noch 3 Mal jeweils eine Stunde Joggen. Macht 1500 kcal pro Woche, die noch oben raufkommen. Macht plus die Gymnastik 1800 kcal pro Woche.

70.000 / 1800 kcal = 38 Wochen.
Also 9,5 Monate. Schon besser, oder? Bedenke aber, nur einmal Urlaub oder Krankheit und du schaffst das Ziel nicht. 9 Monate lang, jede Wo- che 3 Mal Training zu Hause plus eine Stunde Joggen. Für mich und wahrscheinlich für die meisten ist das nicht realistisch.

Was nun? Nichts essen? Immerhin könnte man so 1700- 2500 kcal (das ist das, was der Dur- schnittsmensch so am Tag an Nahrung benötigt) einsparen. Nehmen wir mal 70.000/ 2500 kcal pro Tag einsparen = 28 Tage! Man muss also nur einen Monat lang nichts essen!

Ich hoffe, Du bist jetzt etwas skeptischer, was Abnehmversprechen angeht.

Pen