ABNEHMEN EINFACH ANDERS

By Marcus Milarov | Lifestyle

Drei Schlösser zum Abnehmerfolg

Die 3 Schlösser an der Tür deines Abnehm-Erfolgs

Unwissenheit. Voreingenommenheit. Gewohnheit.

Das sind für mich die 3 Faktoren, die dich daran hindern, Erfolg zu haben. Das seh ich generell so und nicht nur auf das Abnehmen bezogen.

Als selbstständiger Fitness- und Personaltrainer, ist mir dieser Fehler auch schon passiert. Und auch ich habe bis vor 2 Jahren als Dozent für Fitness, Gesundheit und Prävention noch gepredigt,
dass alles, was zu mehr als 1 kg Gewichtsverlust pro Woche führt, ungesund ist. Vor allem habe dieses auch sportwissenschaftlich beweisen können.
Nicht nur, dass es ungesund ist, sondern auch, dass es schlicht und einfach nicht möglich ist, mehr abzunehmen. Dabei habe ich immer von Körperfett gesprochen.
Sicherlich kann man schneller an Gewicht verlieren. Aber die meisten von uns wollen ja nicht Wasser, Muskeln oder Energie verlieren, sondern Fett.

Unwissenheit

Wie viel Fett kann ein menschlicher Körper denn verbrennen? Ich habe dafür mehrere Antworten für Dich.

Die Erste:

Die bewährte Aussage ist 0,5kg bis 1kg pro Woche. Woher kommt diese Aussage? 1kg Körperfett entsprechen ca. 7000 kcal.
Wenn mein Körper am Tag 2000 kcal benötigt und ich aber pro Tag nur 1500 kcal zu mir nehme, wird mein Körper, durch das Defizit von 500 kcal, auf seine Fettreserven zurückgreifen.
Das macht dann pro Woche (7 Tage x 500 kcal) 3500 kcal, also ein halbes Kilo Körperfett. Macht man dazu noch jeden Tag Sport, so schafft man es eventuell auf 1 kg Gewichtsverlust pro Woche.
Um noch mehr einzusparen, müsste man also entweder mehr Sport machen oder weniger essen. Da kommt aber ein Problem zustande, dass das ganze dann ungesund macht.

Sorge ich für ein größeres tägliches Kaloriendefizit als 500 kcal, so beginnt der Körper seine Muskulatur zu verzehren, bzw. lahmzulegen, so dass sie weniger Energie verbraucht.
Das heißt mein Energiebedarf sinkt zum Beispiel auf 1500 kcal, was zur Folge hat, dass ich bei meiner Diät von 1500 kcal nichts mehr abnehme und noch weniger essen muss, um weiter abzunehmen.
Ich greife also in meinen Stoffwechsel ein und sorge damit dafür, dass dieser dauerhaft gesenkt wird. Außerdem benötigen wir in unserem durch Bewegungsmangel geprägten Alltag jedes Gramm Muskulatur,
da sonst Beschwerden wie Rückenschmerzen, Arthrose und Osteoporose drohen. Aus dieser Sicht kann ein schnelles Abnehmen also nur ungesund sein.

Die zweite Aussage: LIES JETZT BITTE GENAU:

Dein Körper kann 0,3-0,5kg pro Tag Körperfett verbrennen. Das macht pro Woche dann 2kg – 3,5kg. Man muss es seinem Körper nur sagen. Das kann er übrigens ca. 3 Wochen lang,
bevor der Stoffwechsel wieder zurück auf Normalniveau sinkt. Insgesamt sind das dann 6- 10 kg in Fettverlust in dieser Zeit.
Es geht also nicht darum einzusparen, sondern den Stoffwechsel anzukurbeln!

Aus dem Buch: „Das Abnehmprinzip“

 

„Es gibt verschiedene Überlebensprogramme, die in deinem Gehirn hinterlegt sind. Sie stammen aus einer längst vergangenen Zeit, in der der Mensch vielen Gefahren ausgesetzt war.
Von dem Programm Flucht oder Kampf ( flight or fight) hast du bestimmt schon mal gehört. In einer Notsituation läuft vollkommen selbständig ein Automatismus ab,
der dafür sorgt, dass all deine Energiereserven für eine Flucht oder für einen Kampf auf Leben und Tod bereitstehen. Dein Herzschlag rast, die Atmung wird schneller.
Alle Sinne sind gespitzt. Dies geschieht in Bruchteilen von Sekunden und ohne, dass man darüber nachdenken, oder Einfluss darauf nehmen kann.
Solche Schrecksekunden gibt es aber auch noch heutzutage. Zum Beispiel bei einem Beinahe-Unfall im Straßenverkehr, oder auch ganz freiwillig beim Bungee Jumping oder Fallschirmspringen.

Genau so, wie du diese Reaktion deines Körpers für vollkommen natürlich hältst,
genau so kann ich dir sagen, gibt es ein natürliches Programm für die vollkommene Fettverbrennung.
Und um dieses auszulösen, musst du auch nicht aus einem Flugzeug springen.

Möglichst schnell abzunehmen ist zwar nicht die Hauptaufgabe dieses Programms, aber die für uns nette Begleiterscheinung.
Damit du verstehst, wie mächtig diese im Gehirn hinterlegte Reaktion ist, musst du wissen, dass es um den Schutz und das überleben des eigenen Nachwuchses geht.
Der von der Natur vorgegebene stärkste Trieb, das ein Lebewesen hat… „

Voreingenommenheit

Auch ich war voreingenommen. Nicht, weil es eine Charaktereigenschaft von mir ist, aber weil ich unwissend war. Ich kannte die für mich zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden Fakten,
die dem aufs Tiefste widersprachen. Ich habe fast ein halbes Jahr und 10 Versuchspersonen gebraucht, bis ich begriff, das es tatsächlich funktioniert.
Und immer noch hatte ich Zweifel, obwohl ich mit meinen eigenen Augen und sportwissenschaftlich ausgewertet, die erstaunlichen Ergebnisse gesehen habe.
Im Juli 2014 nahm ich dann selbst 13kg Körperfett in 3 Wochen ab. Und erst seitdem bin ich unvoreingenommen.
Voreingenommenheit ist normal. Es ist menschlich. Es schützt uns. Aber es verhindert auch.

 

Gewohnheit

Immer wieder höre , dass „das alles eh nichts bringt!!!“ Nur Disziplin, ein stahlharter Wille und Kontinuität bringt dich ans Ziel.
Ich glaube fest daran, das Menschen nicht so sind. Nicht alle zumindest. Ein Großteil ist es nicht. An dieser Stelle überlegt der eine oder andere wahrscheinlich selbst, ob er/ sie es ist.
Wenn aber die Mehrheit nicht so ist, warum nehmen wir den Rat an von Personen, die so sind. Gertenschlanke, durchtrainierte, hochmotivierte kunstgestalten, die einem weiß machen wollen,
dass „auch du es schaffen kannst!“

Ich bin mir sicher, dass du es schaffst, aber nicht auf dem Weg, den du glaubst gehen zu müssen.
Ich sehe bei mir im Fitnessstudio – und falls du es noch nicht wusstest, ich leite eins, sehe die Dinge also noch einmal aus einer anderen Perspektive- viele solche „Medienopfer“.
Aus meiner jetzt fast 15 jährigen Erfahrung in der Fitnessbranche kann ich dir sagen, dass 95% der Leute, die ihr Ziel nicht erreichen, es nicht erreichen können, weil der Weg nicht stimmt.
Wenn wir wir nun mal nicht alle so diszipliniert sind, wie wir es gerne hätten, dann kann man ein Ziel, das nur mit Disziplin zu erreichen ist, nicht erreichen.
Es muss einen anderen Weg geben.

Mein Weg für dich. Mach es anders. Verlasse deine Gewohnheiten. Vergesse „das habe ich schon immer so gemacht.“ Erwarte nicht andere Ergebnisse, wenn du immer wieder das gleiche tust.
Wieder eine andere Diät, wieder eine neue sportliche Aktivität, wieder das gleiche…

Wenn dich meine Worte interessiert und vielleicht sogar inspiriert haben, dann habe ich jetzt noch etwas für dich: Die ersten Seiten meines Buches zum reinlesen, vollkommen gratis und unverbindlich.

 

Teile diesen Beitrag!
Follow

About the Author

Ich bin Marcus Milarov, der Gründer von SCHNELL ABNEHMEN DEUTSCHLAND. Seit 2004 arbeite ich als Dozent für betriebliches Gesundheitsmanagement für große Firmen.Als Dipl. Fitnessökonom bin ich Teil der Geschäftsleitung einer Berliner Fitnesskette. Damit habe ich ein riesiges Kundenaufkommen, das ich betreue und zu ihrem Ziel bringen will. Ich kenne die Probleme meiner 10.000 Kunden, die beim Abnehmen entstehen können. Dies hier ist all das Wissen, was ich und meine Trainer in der Praxis gelernt haben. Echtes, alltägliches Wissen. Wissen, das man auch umsetzen kann.